Die BENG eG

Die Bürgerenergiegenossenschaft BENG eG wurde von Menschen gegründet, die die Energiewende ernst nehmen und weg wollen von fossilen Energien. Bis zur Genossenschaftsgründung geschah dies auf Vereinsebene in München und den Landkreisen München, Starnberg und Ebersberg. Zusammen wurden seit 2002 40 Bürgersolaranlagen mit mehr als 1,25 MWp errichtet. Im Jahr 2011 wurde die BENG eG gegründet. Die Projekte werden nun von der BENG eG geplant, finanziert und betrieben.

 

Mitgliedschaft und Beteiligung

 

Mitglied werden

Sie möchten Mitglied bei der Energiegenossenschaft BENG eG werden? Dann sind Sie hier richtig! Hier können Sie in wenigen Schritten online ganz einfach Mitglied werden. Die BENG eG engagiert sich für eine dezentrale und bürgernahe Energiewende - weg von atomarer und fossiler Energie, hin zu den erneuerbaren Energien.

Beteiligungsmöglichkeiten

Die BENG eG hat bereits verschiedene Projekte in München und Umgebung realisiert - und wir bauen unser Engagement weiter aus: Weitere Projekte sind in Planung. Unsere Mitglieder können sich über die Mitgliedschaft hinaus finanziell daran beteiligen. Einfach auf „Informieren und beteiligen“ klicken.

 

 

Mitglied werden

Wir freuen uns, dass Sie Mitglied bei der Bürgerenergiegenossenschaft BENG eG werden möchten. Und damit unser Engagement für den Ausbau der Erneuerbaren in München und Umgebung unterstützen.
Mitglied werden ist ganz einfach:

1. Registrieren
2. Zeichnen
3. Mitgliedsantrag
unterschreiben
4. Beitrag
überweisen

1. Registrieren

Um Mitglied zu werden, legen Sie sich zunächst ein Benutzerkonto an. Dazu wählen Sie einen Benutzernamen aus und geben eine E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie künftig kontaktieren können.

Klicken Sie auf „Registrieren“. Sie erhalten an die von Ihnen angegebene Adresse eine E-Mail, die Sie auffordert, Ihre Registrierung zu bestätigen.

Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben, klicken Sie in dem sich öffnenden Fenster auf „Anmelden“ und legen sich im Anschluss ein Kennwort fest. Klicken Sie auf „Speichern“.

Auf der nächsten Seite geben Sie Ihre Daten ein (Name, Adresse, Kontonummer für künftige Ausschüttungen an Sie, etc.). Mit dem Klick auf „Speichern“ schließen Sie die Erstellung Ihres Benutzerkontos ab.

HINWEIS: Sie sind zu diesem Zeitpunkt noch kein Mitglied der Genossenschaft. Dazu gehen Sie weiter zu Schritt 2.

2. Zeichnen

Nach der Erstellung Ihres Benutzerkontos generieren Sie sich mit wenigen Klicks Ihren Mitgliedsantrag.
 
  • Klicken Sie auf „Jetzt Mitglied werden“
  • Laden Sie die Satzung herunter und lesen Sie sie sorgfältig durch
  • Klicken Sie anschließend auf „Vertrag erstellen“
Sie erhalten den vorausgefülltem Mitgliedsantrag automatisch an die in Ihrem Benutzerkonto hinterlegte E-Mail-Adresse zugeschickt.

3. Mitgliedsantrag unterschreiben

Drucken Sie den vorausgefüllten Mitgliedsantrag aus, unterschreiben Sie diesen und senden Sie ihn im Original per Post an

Bürgerenergiegenossenschaft BENG eG
Burkhard Ulle
Stiftsbogen 148
813375 München

Sobald wir Ihren Vertrag erhalten haben, zeichnen wir ihn gegen und senden Ihnen per E-Mail einen Zahlungshinweis für Ihre Mitgliedschaft.

4. Beitrag überweisen

Nach Erhalt des Zahlungshinweises überweisen Sie bitte den Betrag auf das in der E-Mail genannte Konto.
Sobald Ihr Geld bei uns eingegangen ist, erhalten Sie von uns per E-Mail eine Bestätigung über Ihre Mitgliedschaft.

Momentan bieten wir keine Beteiligungsmöglichkeit an - aber wir bauen unser Engagement kontinuierlich aus.

Die letzte Beteiligungsmöglichkeit ist beendet – die nächste steht vor der Tür. Damit Sie Ihre Chance nicht verpassen, die Energiewende aktiv mitgestalten zu können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, sich hier zum Newsletter anzumelden. Der Newsletter ist selbstverständlich auch für Nicht-Mitglieder.

 

Jetzt Newsletter bestellen

Beteiligungsmöglichkeiten für unsere Mitglieder:

Wir arbeiten kontinuierlich an der Planung weiterer Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien oder der Energieeinsparung. Wenn Sie Mitglied der Bürgerenergiegenossenschaft BENG eG sind, können Sie sich beteiligen. So können wir unsere Arbeit auf solide Füße stellen.